Termine, Termine, Termine: Praktische Tools für die leichtere Koordination

Termine, Termine, Termine: Praktische Tools für die leichtere Koordination

Termine vereinbaren gehört zu den alltäglichen Aufgaben in der Zusammenarbeit zwischen Kanzlei und Mandant und kann einen doch manchmal zur Verzweiflung bringen. Als Beraterin kann ich davon ein Lied singen. Vor allem, wenn Mandanten um Termine bitten. Statt direkt anzurufen – was nach wie vor der einfachste Weg ist – wird schnell mal eine Mail …
 
Veränderungsprozesse managen: Wie Sie aus Betroffenen Beteiligte machen

Veränderungsprozesse managen: Wie Sie aus Betroffenen Beteiligte machen

Knapp 37 % der Mitarbeiter deutscher Unternehmen geben an, sich vor dem digitalen Wandel zu fürchten. Die gleichen Mitarbeiter, die sich täglich in den sozialen Medien tummeln, ihre Ferienreisen online buchen und Musik und Videos downloaden, reagieren mit Ablehnung, Skepsis und Furcht vor Veränderungen im beruflichen Umfeld. Wie soll vor diesem Hintergrund eine Veränderung in der …
 
Mitarbeiter in die Digitalisierung mitnehmen: Ein Erfahrungsbericht

Mitarbeiter in die Digitalisierung mitnehmen: Ein Erfahrungsbericht

Wie im letzten Beitrag angekündigt, berichte ich heute über unsere Erfahrungen mit dem Thema „Die Mitarbeiter in die Digitalisierung mitnehmen“. Auch wenn wir alle es unseren Mitarbeitern oft nicht so direkt sagen wissen wir doch, dass sie unser höchstes Gut sind. Aber wird das auch so bleiben? Zwar war in den Jahren bis 2015 stets …
 
Ihr Internet-Auftritt: Der Update-Check

Ihr Internet-Auftritt: Der Update-Check

Die Digitalisierungs-Kompetenz Ihrer Kanzlei stellen Sie natürlich am besten im digitalen Umfeld selbst unter Beweis – also auch mit Ihrer Homepage im Internet. Klar ist ein Internetauftritt heute Standard. Aber ist Ihre Homepage auch „state of the art“? Oder anders gefragt: Wann haben Sie zuletzt Ihren Internetauftritt einerseits systematisch überarbeitet und andererseits aktualisiert? Mit diesen …
 
Professionelle Online-Konferenzen in der Kanzlei: Wie wir davon profitieren

Professionelle Online-Konferenzen in der Kanzlei: Wie wir davon profitieren

Die Lebens- und Kommunikationsgewohnheiten meiner Mandanten und Mitarbeiter haben sich durch die Digitalisierung stark gewandelt. Die Mandanten wünschen sich bei konkreten Fragen einen immer “direkteren” Draht in die Kanzlei – aber das Telefon reicht oftmals nicht: Denn wenn man Mandanten gleich im Gespräch auch etwas zeigen könnte, ließen sich viele Sachverhalte sofort viel besser erläutern. Gerade bei der überregionalen Betreuung von …
 
Kanzleikommunikation jenseits der E-Mail: Collaboration-Software für moderne Zusammenarbeit

Kanzleikommunikation jenseits der E-Mail: Collaboration-Software für moderne Zusammenarbeit

Eine Kanzlei, die digital etwas auf sich hält, arbeitet heute über ein Mandantenportal mit ihren Mandanten zusammen. Darüber können nicht nur Belege ausgetauscht sondern im besten Fall auch Informationen und Aufgaben hin und her geschickt werden. Das vereinfacht den Workflow bei der zeitlich asynchronen Zusammenarbeit mit den Mandanten ungemein. Die Info oder der Beleg sind …
 
E-Mail oder De-Mail? Warum das für Steuerberater ab 2018 wichtig wird - und sie jetzt handeln sollten

E-Mail oder De-Mail? Warum das für Steuerberater ab 2018 wichtig wird - und sie jetzt handeln sollten

Ab 1. Januar 2018 sind Steuerberater verpflichtet, einen sicheren Übertragungsweg für Zustellungen seitens des Gerichts einzurichten, denn ein Zivilgericht kann ein Schriftstück gegen Empfangsbekenntnis zukünftig auch als elektronisches Dokument zustellen. De-Mail: Für Steuerberater relevanter Übermittlungsweg In der Zivilprozessordnung (ZPO) sind vier Übermittlungswege als sicherer Übermittlungsweg eingestuft: Beispielsweise müssen Rechtsanwälte und Notare ein besonderes elektronisches Anwaltspostfach (BeA) …
 
Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht prüft Verschlüsselung von Webseiten

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht prüft Verschlüsselung von Webseiten

Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) als zuständige Aufsichtsbehörde für den nicht-öffentlichen Bereich in Bayern (Unternehmen, Kanzleien, Vereine, Verbände, freiberuflich Tätige usw.), hat in einer Pressemitteilung vom 10.10.2017 eine Überprüfung hinsichtlich der Verschlüsselung von Webseiten angekündigt. Gemäß dem BayLDA werden Webserver von Unternehmen nicht immer entsprechend dem Stand der Technik betrieben. Insbesondere das Fehlen eines Zertifikats oder eine nicht ausreichende …
 
Online-Konferenzen: Auch für Steuerberater sinnvoll?

Online-Konferenzen: Auch für Steuerberater sinnvoll?

Die sog. “Videotelefonie” funktioniert heute technisch schon sehr gut und im privaten Bereich haben sich Anwendungen wie Skype und Facetime schon weitgehend durchgesetzt. Selbst die Großeltern skypen mit dem Enkel in Australien … Auch im betrieblichen Umfeld nutzen immer mehr Unternehmen “Online-Konferenzen“. Der Vorteil: In einer Online-Konferenz können alle Kanäle kombiniert werden: Der Audiokanal funktioniert …
 

Virtuelle Beziehungspflege – so verbinden Sie Heimarbeit und Teamgefühl

Der Spagat zwischen selbständig Arbeiten und Teamintegration ist eine der größten Herausforderungen des flexiblen Arbeitsplatzes. Insbesondere dann, wenn die meisten oder gar alle Mitarbeiter Teilzeitmodelle in Anspruch nehmen oder von zu Hause aus arbeiten. Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie alle Mitarbeiter gleichzeitig im Büro haben, um eine Teamsitzung abzuhalten, ist gering. Der Koordinationsaufwand dafür möglicherweise immens. …