Digitalisierte Belegverwaltung: Jetzt durchstarten, um die Zukunft erfolgreich zu nutzen!

Digitalisierte Belegverwaltung: Jetzt durchstarten, um die Zukunft erfolgreich zu nutzen!

Airbnb, Uber und andere als “disruptiv” bezeichnete Geschäftsmodelle sind Beispiele dafür, wie sich die Gesellschaft und Wirtschaft in einer digitalen Zukunft immer weiter verändern werden. Mit der digitalen Transformation stehen auch die Kanzleien vor einem der größten Veränderungsprozesse. Ob jüngst der Umsatzsteuerservice von Amazon, die Steuererklärungsplattform Taxbutler oder der Buchhaltungsbutler – im Umfeld der Steuerberatung und Deklaration gibt …
 
Der Kontoauszugsmanager: Wie Sie mit 5 Schritten in die automatisierte Bankbuchung starten – und warum sich das lohnt

Der Kontoauszugsmanager: Wie Sie mit 5 Schritten in die automatisierte Bankbuchung starten – und warum sich das lohnt

Alle reden zurzeit von der Digitalisierung – aber kaum jemand von der Automatisierung. Dabei ist doch letztere gerade im Bereich der Buchführung eines der Hauptziele der Steuerkanzleien. Aber ein hoher Prozentsatz aller Steuerkanzleien hat auch nach über 15 Jahren Existenz den Kontoauszugsmanager noch nicht im Einsatz. Der Kontoauszugsmanager als wichtiges Hilfsmittel In diesem Beitrag geht …
 
Das "Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten": Warum Steuerkanzleien es erstellen müssen - und wie das genau geht

Das "Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten": Warum Steuerkanzleien es erstellen müssen - und wie das genau geht

Die EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bringt für Steuerkanzleien viel Neues mit sich – wenn Sie meine Beiträge auf digital-steuern verfolgen, wissen Sie das schon längst. Heute geht es mir um das „Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten“ – denn die DSGVO bestimmt: “Jeder Verantwortliche und gegebenenfalls sein Vertreter führen ein Verzeichnis aller Verarbeitungstätigkeiten, die ihrer Zuständigkeit unterliegen.” Ich höre schon, wie Sie …
 
Digitale Buchführung: Erst Arbeit, aber dann Vergnügen!

Digitale Buchführung: Erst Arbeit, aber dann Vergnügen!

Die Digitalisierung von Geschäftsprozessen in der Steuerberatungsbranche schreitet voran. Neue Technologien bieten das Potenzial, effizientere Abläufe einzurichten bzw. Aufgaben schneller zu lösen – doch der Weg ist zunächst mit Aufwand, Mühe und der richtigen gedanklichen Einstellung verbunden. Auch die Kanzleien beginnen, ihre Prozesse umzustellen. Doch die Digitalisierung der Finanzbuchführung kommt, wie im letzten Beitrag berichtet, eher schleppend voran: …
 
Bei der Digitalisierung „Hybrid fahren“:  Warum es sich schon jetzt lohnt

Bei der Digitalisierung „Hybrid fahren“: Warum es sich schon jetzt lohnt

Für die steuerberatende Branche verhält es sich mit der Digitalisierung scheinbar so wie für Autofahrer mit den alternativen Antriebsformen: Sie sind irgendwann bestimmt eine tolle Sache, aber heute fehlt es einfach noch an der Infrastruktur, die Lieferzeiten sind zu lang, die Fahrzeugpreise sind noch zu hoch usw., usw…. Ähnlich sieht es heute für Steuerberatungskanzleien aus: Der Trend …
 
Digitalisierung der Buchhaltungsmandate: Wie weit sind die Kanzleien wirklich?

Digitalisierung der Buchhaltungsmandate: Wie weit sind die Kanzleien wirklich?

Digitalisierung ist längst nicht nur ein Schlagwort in aller Munde, sondern zunehmend der wichtigste strategische Wettbewerbsvorteil von Unternehmen. Die Frage, ob die Digitalisierung Einfluss auf den steuerberatenden Berufsstand hat, ist längst beantwortet. Großes Digitalisierungspotential steckt – wie bereits vielfach von unterschiedlichen Autoren dargelegt – vor allem in dem Leistungsfeld der Finanzbuchführung, die etwa 30 % …
 
Wie kommen die Onlineshop-Daten in die Fibu?

Wie kommen die Onlineshop-Daten in die Fibu?

Die Zahl der Online-Händler wächst – im Jahr 2016 gab es laut Branchenverband bevh 26.000 Unternehmen in Deutschland, die Waren und Dienstleistungen über Online-Shops vertreiben. Das bedeutet, dass auch immer mehr Steuerberater Mandanten betreuen, die online mit Waren handeln und ihre Dienstleistungen anbieten. Dabei entstehen selbstverständlich Finanzbuchhaltungsdaten, die im Idealfall so gestaltet sind, dass sie automatisch in der Finanzbuchführung der Steuerberatungskanzlei …
 
Beraten statt verkaufen - digitale Buchhaltung durchsetzen

Beraten statt verkaufen - digitale Buchhaltung durchsetzen

Auf der Reise in die “total digitale Welt” ist es ja nicht mit der internen Digitalisierung der Kanzlei getan. Insbesondere vorgelagerte und nachgelagerten Prozesse im Mandantenbetrieb sind es, die nahtlos mit den Prozessen der Kanzlei zusammen passen müssen. Viele Kanzleien machen sich also daran, ihren Mandanten die “digitale Buchführung” zu “verkaufen”. Und es gibt auch …
 
Die Basis muss stimmen: Das elektronische Bankbuchen

Die Basis muss stimmen: Das elektronische Bankbuchen

Digitalisierung ist oder vielmehr wird in den meisten Kanzleien ein großes Rad werden, das es zu drehen gilt. Bevor Sie sich an die „großen“ Themen der Digitalisierung heranwagen, vergessen Sie aber nicht die wichtigen kleinen Rädchen. Immer wieder sehe ich in Kanzleien, dass das elektronische Bankbuchen (z. B. der „Kontoauszugsmanager“ bei DATEV) immer noch nicht …
 

Bei der Digitalisierung fest im Sattel: Kanzlei-Mitarbeiter als „Digitalisierungs-Coach"

Ein als „Digitalisierungs-Coach“ positionierter Mitarbeiter kann in Ihrer Kanzlei von zentraler Bedeutung sein, um die mit der Digitalisierung bei Ihnen und Ihren Mandanten einhergehenden Fragestellungen sicher beantworten zu können: Denn auf dem stetig wachsenden Markt an Softwareanbietern scheint es nahezu unmöglich, den Überblick zu behalten. Die DATEV entwickelt sich fortwährend weiter und bietet mit DATEVconnect online …