Wie uns der Einstieg in die Digitalisierung gelungen ist – und was wir und unsere Mandanten davon haben

Wie uns der Einstieg in die Digitalisierung gelungen ist – und was wir und unsere Mandanten davon haben

In unserer Kanzlei begann die Digitalisierung vor über zehn Jahren mit dem Thema „überbordende Archive“ – und der konkrete Einstieg mit der Entscheidung, ein Dokumentenmanagementsystem (DMS) einzurichten. Einfach mal anfangen… Mit der digitalen Archivierung begannen wir „ganz einfach“ so: Alle neu produzierten Datenbestände als auch die neu eintreffende Eingangspost wurden (und werden) seitdem vollständig und …
 
Digitalisierte Belegverwaltung: Jetzt durchstarten, um die Zukunft erfolgreich zu nutzen!

Digitalisierte Belegverwaltung: Jetzt durchstarten, um die Zukunft erfolgreich zu nutzen!

Airbnb, Uber und andere als “disruptiv” bezeichnete Geschäftsmodelle sind Beispiele dafür, wie sich die Gesellschaft und Wirtschaft in einer digitalen Zukunft immer weiter verändern werden. Mit der digitalen Transformation stehen auch die Kanzleien vor einem der größten Veränderungsprozesse. Ob jüngst der Umsatzsteuerservice von Amazon, die Steuererklärungsplattform Taxbutler oder der Buchhaltungsbutler – im Umfeld der Steuerberatung und Deklaration gibt …
 
Verschicken Sie schon eRechnungen?

Verschicken Sie schon eRechnungen?

Grundsätzlich sind Steuerberater wegen der Erfordernis zur eigenhändigen Unterschrift ohnehin eher gehalten, Papierrechnungen zu verschicken, wenngleich die Kammer die Praxis des Versands, von, nun ja, digitalen Rechnungen nicht beanstandet. Doch wann ist eine Rechnung wirklich eine eRechnung? Welchen Erfordernissen muss sie genügen? Und wohin entwickelt sich das Thema international? Für Deutschland ist der Fall klar, …
 

Elektronische Rechnungen und GoBD: Stellen Sie frühzeitig die Weichen!

Fast jedes Unternehmen erhält heute schon einzelne Rechnungen in elektronischer Form – Telekom, Vodafone, 1&1, Internet-Einkäufe, Flugtickets und auch immer mehr Lieferanten verschicken heute die Rechnungen als PDF im E-Mail-Anhang. Für den rechtssicheren Umgang mit elektronischen Rechnungen (ich nutze hier die Abkürzung eRechnung) ist mit den GoBD („Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen …
 

Die Papierrechnung ist tot - die "richtige" eRechnung hilft!

Erst mit der elektronisch erstellten, elektronisch übermittelten und auch elektronisch auslesbaren eRechnung lassen sich echte Rationalisierungen erreichen: Denn herkömmlich gedruckte Papierbelege müssten für die digitale Archivierung und Weiterverarbeitung gescannt und dann noch auf einem Bildschirm nach Scan-Fehlern durchsucht werden. Das ist sehr mühselig und zeitaufwändig. Das Einzige, was wirklich ein Schritt in die digitale Welt …