Betriebswirtschaftliche Beratung: So punkten Sie mit „Qualitäts-BWA und Zusatz-Kennzahlen“ (Teil 2: Kennzahlen und Excel-Tool)

Betriebswirtschaftliche Beratung: So punkten Sie mit „Qualitäts-BWA und Zusatz-Kennzahlen“ (Teil 2: Kennzahlen und Excel-Tool)

In Teil 1 haben Sie erfahren, welche Antworten eine BWA Ihrem Mandanten geben sollte – und einen Überblick über wichtige Kennzahlen erhalten. Jetzt werde ich Ihnen die Kennzahlen näher erläutern und aufzeigen, welchen konkreten Nutzen sie Ihren Mandanten bieten. Am Ende dieses Beitrags finden Sie ein Excel-Tool, in der die Formeln wiedergegeben und alle Kennzahlen nochmals ausführlich beschrieben …
 
Betriebswirtschaftliche Beratung: So punkten Sie mit "Qualitäts-BWA" und Zusatz-Kennzahlen (Teil 1)

Betriebswirtschaftliche Beratung: So punkten Sie mit "Qualitäts-BWA" und Zusatz-Kennzahlen (Teil 1)

Vor kurzem habe ich im Netz diese “Bedienungsanleitung” für die BWA entdeckt: BWA – So erstellt du deine betriebswirtschaftliche Auswertung. Der Autor beschreibt hier speziell für Gründer, was eine BWA leistet. Gut aufbereitet und den Aussagen kann man nicht widersprechen. Allerdings fehlt der Hinweis darauf, was die BWA eben nicht leistet und auch nicht leisten …
 
Lohnbuchhaltung: Darum bietet ihr die Digitalisierung auch langfristig Potenzial

Lohnbuchhaltung: Darum bietet ihr die Digitalisierung auch langfristig Potenzial

“Der Lohn“ ist oft das Stiefkind – vor allem, wenn er kompliziert wird. Dann ist es gut, wenn der/die (häufig) einzige Mitarbeiter/in der Kanzlei, die Baulöhne sehr gut “kann”, nicht gerade krank ist. Doch welche langfristige Bedeutung wird die Lohnbuchhaltung in Ihrer Kanzlei haben? Unterschiedliche Standpunkte einerseits…. Glauben Sie, wie in jüngerer Vergangenheit eine Reihe von …
 
Kassennachschau und Digitalisierung: Vom Steuer- zum Schnittstellenberater?

Kassennachschau und Digitalisierung: Vom Steuer- zum Schnittstellenberater?

Der Finanzverwaltung und dem Gesetzgeber liegen die Förderung der Steuerehrlichkeit bekanntlich besonders am Herzen. Und bekanntlich haben sie nicht zuletzt hierfür die unangekündigte Kassennachschau ins Leben gerufen, damit die vollständige und korrekte Erfassung der (Theken-)Umsätze immer reibungsloser gelingt. Sie als Steuerberater wissen, worum es geht: Mit Beginn des neuen Jahres sind unangekündigte Besuche der Prüfer für die Kassennachschau …
 
Betriebswirtschaftliche Beratung: Versuch einer kleinen Philosophie zur Weihnacht

Betriebswirtschaftliche Beratung: Versuch einer kleinen Philosophie zur Weihnacht

Immer Hektik, immer Eile und nie Zeit für das wirklich Wichtige … Gut, dass jetzt Weihnachten ist. Einfach mal runterkommen … Ja wenn da nicht die Philosophie des Schenkens wäre, ein unendliches Thema. Ich schenke Ihnen zu Weihnachten hier einmal eine andere – vielleicht philosophische? – Betrachtung auf einige für die Praxis wichtige betriebswirtschaftliche Themen …
 
Neue Wettbewerber bei der Buchhaltung: Hat der Steuerberater ausgedient?

Neue Wettbewerber bei der Buchhaltung: Hat der Steuerberater ausgedient?

Die Digitalisierung führt zum Auftreten neuer Wettbewerber – gerade auch im Bereich der Buchhaltung. Häufig treten Sie mit der Aussage auf, dass die meisten Steuerpflichtigen ihre Belege über den gesamten Monat hinweg sammeln – und den Steuerberater oder Buchhalter dann für das Sortieren und Verbuchen “teuer” bezahlen. Die Argumente der Wettbewerber: Kosten und Service Aber mit den angebotenen …
 
Betriebswirtschaftliche Beratung: Einfache Ertragsplanung in nur 30 Minuten – so geht’s!

Betriebswirtschaftliche Beratung: Einfache Ertragsplanung in nur 30 Minuten – so geht’s!

Eine einfache Ertragsplanung in 30 Minuten als Grundlage für einen monatlichen Soll- Ist-Vergleich: Nicht möglich? Falls doch: Wie soll das gehen? Eine BWA liefert regelmäßig Informationen zur Rentabilität im Vergleich mit den Zahlen aus dem Vorjahr. Zugegeben: Die Zahlen des Vorjahres bzw. der Vorjahre haben ihren Informationswert und sie sollen auch beachtet werden, aber wirklich wertvoll …
 
Wie kommen die Onlineshop-Daten in die Fibu?

Wie kommen die Onlineshop-Daten in die Fibu?

Die Zahl der Online-Händler wächst – im Jahr 2016 gab es laut Branchenverband bevh 26.000 Unternehmen in Deutschland, die Waren und Dienstleistungen über Online-Shops vertreiben. Das bedeutet, dass auch immer mehr Steuerberater Mandanten betreuen, die online mit Waren handeln und ihre Dienstleistungen anbieten. Dabei entstehen selbstverständlich Finanzbuchhaltungsdaten, die im Idealfall so gestaltet sind, dass sie automatisch in der Finanzbuchführung der Steuerberatungskanzlei …
 
Ist die Digitalisierung bei der BWA schon angekommen?

Ist die Digitalisierung bei der BWA schon angekommen?

Für den Unternehmer ist die BWA häufig die wichtigste betriebswirtschaftliche Informationsquelle für sein Unternehmen. Auch die Hausbank liebt die BWA: Denn sie ist leicht verfügbar, preiswert und hilft der Bank die gesetzlichen Anforderungen des § 18 KWG „Überblick über die wirtschaftliche Situation des Bankkunden“ ohne großen Verwaltungsaufwand zu erfüllen. Der Steuerberater erstellt die BWA mit …
 
Raus aus der Vergleichbarkeit!

Raus aus der Vergleichbarkeit!

Wie unterscheiden Sie und Ihre Kanzlei sich eigentlich von den Kollegen vor Ort? Gibt es einen besonderen Grund, warum ein Mandant Ihre Leistungen in Anspruch nehmen sollte. Oder könnte er wegen der direkten Vergleichbarkeit genau so gut zu einem Ihrer Kollegen gehen? Durch die zunehmende Digitalisierung werden (potenziellen) Mandanten immer stärker Ihre Leistungen mit anderen vergleichen …