Wem die Stunde schlägt! Kalkulation von Beratung – Auf dem Weg zur echten Beraterkanzlei, Teil 3

Wem die Stunde schlägt! Kalkulation von Beratung – Auf dem Weg zur echten Beraterkanzlei, Teil 3

„Früher“ war Kalkulation für den Steuerberater eigentlich einfach: Erst die Arbeit fertig machen, dann den sich ergebenden Gegenstandswert berechnen und in der Tabelle im Zweifel die Mittelgebühr ablesen. Als eine der letzten Branchen – vielleicht sogar die letzte Branche – müssen sich die Steuerberater jetzt daran gewöhnen, dass Kunden den Preis wissen wollen, bevor sie sich …
 
Beratungsprodukte konzeptionieren - Auf dem Weg in die echte Beraterkanzlei, Teil 2

Beratungsprodukte konzeptionieren - Auf dem Weg in die echte Beraterkanzlei, Teil 2

Wie im ersten Teil unserer Reihe gezeigt, kommt es für die Etablierung einer „echten“ Honorarberatung darauf an, die „geldwerte“ Beratung für den Mandanten wahrnehmbar zu machen. Aber selbst wenn Sie immer „Achtung, jetzt kommt Beratung“ rufen, ist das für beide Seiten eher lästig und Ihre Mandanten bekommen den Eindruck, dass sie „alle Nase lang“ zusätzlich …
 
Beratung? Können wir!  Aber auch verkaufen? - Der Weg zur echten Beraterkanzlei, Teil 1

Beratung? Können wir! Aber auch verkaufen? - Der Weg zur echten Beraterkanzlei, Teil 1

Als eifriger Leser des Blogs von digital-steuern.de können Sie es wahrscheinlich schon im Schlaf hersagen: Wirtschaftlich wird eine Kanzlei nur noch dann eine Zukunft haben, wenn es ihr gelingt, ihre heute oftmals noch überwiegenden Deklarations- und Fibu-Tätigkeiten konsequent zu automatisieren. Und es gleichzeitig schafft, einen erheblichen Teil des Umsatzes durch „echte“ Beratertätigkeit zu generieren. Zudem wird uns von Kammern, Verbänden und Softwareherstellern …
 
Der Mitarbeiter der Zukunft - die Eier legende Wollmilchsau?

Der Mitarbeiter der Zukunft - die Eier legende Wollmilchsau?

Spätestens seit der Frey/Osborne-Studie zur Automatisierbarkeit von Berufen in den USA und den daraus entwickelten Szenarien für Deutschland ist klar, dass sich auch unser Berufsstand verändern muss und wird. Gibt man im “Job-Futuromat” den Beruf “Steuerfachangestellte(r)” ein, ergibt sich eine 83%ige Möglichkeit zur Automatisierung. Und damit ist die Gegenwart gemeint und nicht etwa die ferne Zukunft. …
 
Kanzleikommunikation jenseits der E-Mail: Collaboration-Software für moderne Zusammenarbeit

Kanzleikommunikation jenseits der E-Mail: Collaboration-Software für moderne Zusammenarbeit

Eine Kanzlei, die digital etwas auf sich hält, arbeitet heute über ein Mandantenportal mit ihren Mandanten zusammen. Darüber können nicht nur Belege ausgetauscht sondern im besten Fall auch Informationen und Aufgaben hin und her geschickt werden. Das vereinfacht den Workflow bei der zeitlich asynchronen Zusammenarbeit mit den Mandanten ungemein. Die Info oder der Beleg sind …
 
So digitalisieren Sie Ihre Prozesse konsequent: Kurzanleitung in 5 Schritten

So digitalisieren Sie Ihre Prozesse konsequent: Kurzanleitung in 5 Schritten

Im Moment fühlt sich Digitalisierung für Sie wie eine nicht enden wollende Testphase an? Das liegt vielleicht daran, dass das genau die Zukunft sein wird: Eine Veränderungshäufigkeit in einer Geschwindigkeit, die alles bisher Gekannte in den Schatten stellt. Gefühlt täglich gibt es etwas Neues – eine neue Software, einen neuen Anbieter, ein neues Geschäftsmodell. Gleichzeitig …
 
Online-Konferenzen: Auch für Steuerberater sinnvoll?

Online-Konferenzen: Auch für Steuerberater sinnvoll?

Die sog. “Videotelefonie” funktioniert heute technisch schon sehr gut und im privaten Bereich haben sich Anwendungen wie Skype und Facetime schon weitgehend durchgesetzt. Selbst die Großeltern skypen mit dem Enkel in Australien … Auch im betrieblichen Umfeld nutzen immer mehr Unternehmen “Online-Konferenzen“. Der Vorteil: In einer Online-Konferenz können alle Kanäle kombiniert werden: Der Audiokanal funktioniert …
 
Beraten statt verkaufen - digitale Buchhaltung durchsetzen

Beraten statt verkaufen - digitale Buchhaltung durchsetzen

Auf der Reise in die “total digitale Welt” ist es ja nicht mit der internen Digitalisierung der Kanzlei getan. Insbesondere vorgelagerte und nachgelagerten Prozesse im Mandantenbetrieb sind es, die nahtlos mit den Prozessen der Kanzlei zusammen passen müssen. Viele Kanzleien machen sich also daran, ihren Mandanten die “digitale Buchführung” zu “verkaufen”. Und es gibt auch …
 
Die Basis muss stimmen: Das elektronische Bankbuchen

Die Basis muss stimmen: Das elektronische Bankbuchen

Digitalisierung ist oder vielmehr wird in den meisten Kanzleien ein großes Rad werden, das es zu drehen gilt. Bevor Sie sich an die „großen“ Themen der Digitalisierung heranwagen, vergessen Sie aber nicht die wichtigen kleinen Rädchen. Immer wieder sehe ich in Kanzleien, dass das elektronische Bankbuchen (z. B. der „Kontoauszugsmanager“ bei DATEV) immer noch nicht …
 
Digitales Belegmanagement: Morgenstund‘ hat Gold im Mund!

Digitales Belegmanagement: Morgenstund‘ hat Gold im Mund!

Alle notwendigen Belege und Informationen von Mandanten rechtzeitig und vollständig zur Bearbeitung in der Kanzlei – ein Traum jeder Kanzlei für das Belegmanagement, oder? Die Digitalisierung scheint diesen Traum wahr zu machen: Jeder Beleg wird vom Mandant nur einmal eingescannt oder hochgeladen – und geht dann nicht mehr verloren. Oder wird sogar direkt als eRechnung bereitgestellt. …