Tax Time Solutions - Umfrageauswertung zum Onboarding

Tax Time Solutions - Umfrageauswertung zum Onboarding

Im Dezember 2017 wurde es für Tax Time Solutions ernst: Im digital | steuern Produkttest wird diese Lösung zur Kanzleisteuerung in den nächsten Monaten zeigen, was sie kann. Als ersten Schritt bekamen unsere Tester, ausnahmslos Steuerberater mit eigener Kanzlei, eine Einweisung in Form einer Online-Präsentation. d|s fragte die Tester nach ihrem ersten Eindruck. Produkt und …
 
Kassennachschau und Digitalisierung: Vom Steuer- zum Schnittstellenberater?

Kassennachschau und Digitalisierung: Vom Steuer- zum Schnittstellenberater?

Der Finanzverwaltung und dem Gesetzgeber liegen die Förderung der Steuerehrlichkeit bekanntlich besonders am Herzen. Und bekanntlich haben sie nicht zuletzt hierfür die unangekündigte Kassennachschau ins Leben gerufen, damit die vollständige und korrekte Erfassung der (Theken-)Umsätze immer reibungsloser gelingt. Sie als Steuerberater wissen, worum es geht: Mit Beginn des neuen Jahres sind unangekündigte Besuche der Prüfer für die Kassennachschau …
 
Betriebswirtschaftliche Beratung: Versuch einer kleinen Philosophie zur Weihnacht

Betriebswirtschaftliche Beratung: Versuch einer kleinen Philosophie zur Weihnacht

Immer Hektik, immer Eile und nie Zeit für das wirklich Wichtige … Gut, dass jetzt Weihnachten ist. Einfach mal runterkommen … Ja wenn da nicht die Philosophie des Schenkens wäre, ein unendliches Thema. Ich schenke Ihnen zu Weihnachten hier einmal eine andere – vielleicht philosophische? – Betrachtung auf einige für die Praxis wichtige betriebswirtschaftliche Themen …
 
Kanzleikommunikation jenseits der E-Mail: Collaboration-Software für moderne Zusammenarbeit

Kanzleikommunikation jenseits der E-Mail: Collaboration-Software für moderne Zusammenarbeit

Eine Kanzlei, die digital etwas auf sich hält, arbeitet heute über ein Mandantenportal mit ihren Mandanten zusammen. Darüber können nicht nur Belege ausgetauscht sondern im besten Fall auch Informationen und Aufgaben hin und her geschickt werden. Das vereinfacht den Workflow bei der zeitlich asynchronen Zusammenarbeit mit den Mandanten ungemein. Die Info oder der Beleg sind …
 
Digitalisierung, Kanzleiprozesse und Qualitätsmanagement: Was bedeutet das für Sie?

Digitalisierung, Kanzleiprozesse und Qualitätsmanagement: Was bedeutet das für Sie?

In einer Steuerberatungskanzlei eignen sich besonders die Prozesse im Bereich der Finanzbuchhaltung ideal, um diese in vollständig digitalisierten Workflows zu organisieren und damit die gesamte Kanzlei in Richtung Digitalisierung zu entwickeln. Denn gerade die finanzbuchhalterischen Prozesse folgen recht klaren Regeln und Zeitabläufen. Wie stets, hilft es Ihnen auch hier, dass Sie sich in Bezug auf die einzelnen Prozessschritte zunächst fragen: Was erwarten Ihre …
 
E-Mail oder De-Mail? Warum das für Steuerberater ab 2018 wichtig wird - und sie jetzt handeln sollten

E-Mail oder De-Mail? Warum das für Steuerberater ab 2018 wichtig wird - und sie jetzt handeln sollten

Ab 1. Januar 2018 sind Steuerberater verpflichtet, einen sicheren Übertragungsweg für Zustellungen seitens des Gerichts einzurichten, denn ein Zivilgericht kann ein Schriftstück gegen Empfangsbekenntnis zukünftig auch als elektronisches Dokument zustellen. De-Mail: Für Steuerberater relevanter Übermittlungsweg In der Zivilprozessordnung (ZPO) sind vier Übermittlungswege als sicherer Übermittlungsweg eingestuft: Beispielsweise müssen Rechtsanwälte und Notare ein besonderes elektronisches Anwaltspostfach (BeA) …
 
Bei der Digitalisierung „Hybrid fahren“:  Warum es sich schon jetzt lohnt

Bei der Digitalisierung „Hybrid fahren“: Warum es sich schon jetzt lohnt

Für die steuerberatende Branche verhält es sich mit der Digitalisierung scheinbar so wie für Autofahrer mit den alternativen Antriebsformen: Sie sind irgendwann bestimmt eine tolle Sache, aber heute fehlt es einfach noch an der Infrastruktur, die Lieferzeiten sind zu lang, die Fahrzeugpreise sind noch zu hoch usw., usw…. Ähnlich sieht es heute für Steuerberatungskanzleien aus: Der Trend …
 
Digitalisierung in der Steuerkanzlei, zufriedene Mitarbeiter und die Rolle der Führungskraft: Ein Interview mit einem Kanzleiinhaber

Digitalisierung in der Steuerkanzlei, zufriedene Mitarbeiter und die Rolle der Führungskraft: Ein Interview mit einem Kanzleiinhaber

digital | steuern-Redaktion (DS): Herr Wewers, Sie haben auf dem Weg in die Digitalisierung bereits einen guten Weg zurückgelegt. Und obwohl dies auch für Ihre Kanzlei und damit Ihre Mitarbeiter mit vielen Umstellungen, Änderungen und Belastungen einherging, haben Sie nur eine geringe Mitarbeiterfluktuation. Wie sind Sie als Führungskraft vorgegangen, um dies zu erreichen? Tobias Wewers …
 
Digitale Grundkompetenz: Warum Sie jetzt handeln sollten - und wie Sie sofort beginnen können

Digitale Grundkompetenz: Warum Sie jetzt handeln sollten - und wie Sie sofort beginnen können

Natürlich sind Sie schon seit einiger Zeit digital unterwegs: Die Buchhaltung für Ihre Mandanten läuft über die EDV – also digital. Vielleicht sind Sie auch schon über Plattformen und Software-Lösungen – wie z. B. DATEV Unternehmen online – mit Ihren Mandanten digital vernetzt. Eine Webseite haben Sie sowieso und kommunizieren natürlich auch per E-Mail. Also läuft …
 
Digitalisierung der Buchhaltungsmandate: Wie weit sind die Kanzleien wirklich?

Digitalisierung der Buchhaltungsmandate: Wie weit sind die Kanzleien wirklich?

Digitalisierung ist längst nicht nur ein Schlagwort in aller Munde, sondern zunehmend der wichtigste strategische Wettbewerbsvorteil von Unternehmen. Die Frage, ob die Digitalisierung Einfluss auf den steuerberatenden Berufsstand hat, ist längst beantwortet. Großes Digitalisierungspotential steckt – wie bereits vielfach von unterschiedlichen Autoren dargelegt – vor allem in dem Leistungsfeld der Finanzbuchführung, die etwa 30 % …